Koi Med® Sleep 100 ml

EUR 19,90
inkl. 10 % USt - zzgl. Versandkosten

  • Lieferzeit 2-5 Tage
  • Gewicht 0,3 kg


Hersteller: Koi Med

Hersteller: Koi Med

Art.Nr.: KB50010


Produktbeschreibung

Koi Med® Sleep 100 ml

Beschreibung:
Die Flüssigkeit dient zur stressfreien und tierschutzgerechten Betäubung von Zierfischen.
(GerneralKlausel TierschG §1 S.2)

Wirkungsweise:
Die Fische nehmen das Präparat vor allem über die Kiemen auf, es entfaltet dann seine Wirkung im zentralen Nervensystem.
Je nach Wassertemperatur schläft der Fisch nach ca. 30 Sekunden bis 3 Minuten ein, die Bewegungen lassen nach und das Tier reagiert nicht mehr auf Reize.
Dann kann der Fisch stressfrei manipuliert werden.

Anleitung:
Die genaue Gebrauchsanleitung finden Sie zum Download auf dieser Seite ganz unten!!!
(Bitte lesen Sie die Gebrauchsinformation aufmerksam durch. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihren Händler, Fachtierarzt oder den Hersteller.)

Wichtig:
Bitte legen Sie immer Ihre benötigten Materialien vor der Betäubung bereit!!! (Nasses Handtuch, Einwegtücher, Medikamente, Pinzette, Schere, usw.) Vermeiden Sie Stress bei sich. Falls Sie sich die Betäubung nicht beim ersten Mal zutrauen, lassen Sie sich von einem Fachtierarzt oder einer anderen qualifizierten Person unterweisen.

Sicherheitshinweis:Gefahrenhinweis - Gesundheitsschädlich-Xn
Unzugänglich für Kinder lagern.
Nicht in Gewässern anwenden in denen sich Tiere befinden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. R-Sätze: 22-41 Gesundheitsschädlich beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut vermeiden. Bei der Arbeit Schutzhandschuhe tragen.

Zusammensetzung:
Anästhesie mit 2-Phenoxyethanol

Empfohlene Dosierung:
5 ml für 10 Liter Wasser
100 ml reichen für 200 L Wasser


Krankheitsbehandlung für Koi
Bei allen Mitteln ist Vorsicht bei der Anwendung geboten. Bei unsachgemäßer Handhabung können schwere gesundheitliche Schäden verursacht werden.

Allgemeine Empfehlungen:
Fischkrankheiten sind ohne genauer Untersuchung nur sehr schwer zu erkennen. Zur genauen Bestimmung der Krankheitsursache sollte daher vor der Anwendung eines Medikaments unbedingt ein Fisch- oder Koiarzt hinzugezogen werden.
Vor und während der Behandlung sollten die Wasserbedingungen (speziell ph-Wert, Nitrit und Ammoniak) überprüft werden. Behandlungsmittel können das Sauerstoffniveau reduzieren. Deshalb sollte die Behandlung nur durchgeführt werden, wenn viel Zeit zur Verfügung steht, damit die Wasserparameter regelmäßig kontrolliert und die Fische beobachtet werden können.

Allgemeine Hinweise:
UVC-Geräte während der Behandlung mit Medikamenten und auch einige Tage länger unbedingt ausschalten.
Nie mehr als ein Behandlungsmittel auf einmal einsetzen, oder das nur unter tierärztlicher Aufsicht.
10 Tage zwischen den Behandlungen mit einem anderen Medikament warten.
Wenn eine Behandlung wiederholt oder verändert werden soll, muss immer ein Teilwasserwechsel durchgeführt werden.

Für Kinder unzugänglich aufzubewahren!
Bitte beachten Sie die Anwendungshinweise auf der Verpackung.

Downloads

Kunden kauften auch